VOLLSTÄNDIG LIZENSIERTE und VERSICHERTE TAUCHSCHULE

- TAUCHGEBIETE -

 

HAUSRIFF

Eine luxuriöse Villa am Kliff ist die Kulisse für diesen Tauchgang. Sie befindet sich direkt vor der Tauchbasis mit einfachem Zugang für die Hausriff-Tauchgänge : im Flachwasser gelangen wir zu einem weitläufigen Riff, dessen Ausläufer bis in die Mirabello-Bucht reichen. Der Tauchgang ist ein guter Ort, um einen Oktopuss oder Muränen zu entdecken, auch Wrassen und Lippfische sind zu finden. Der Tauchgang endet am Hotelstrand, er ist hervorragend geeignet zum eingewöhnen, für einen Check-Dive oder « Discover Scuba », für Anfänger und Fortgeschrittene.

Durchschnittliche Tiefe: 2 m

Maximale Tiefe: 6 m

Gesamttauchzeit: 60 Minuten, oder auch länger

 

HAUSRIFF (Nachttauchen)

Kommt vorbei und erlebt mit uns die nächtlichen Aktivitäten des wunderbaren Mittelmeers ! Im Lichtstrahl der UW-Lampe siehst du, wie die schönen Farben der Fischen, Pflanzen und Schwämme zu einem eindrucksvollen Leben erweckt werden. Das Tauchen bei Nacht ist eine einzigartige und beeindruckende Erfahrung, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Der Tauchgang beginnt und endet direkt am Strand, maximale Tiefe von 10 Metern und ist ein Bild von einem perfekten Tauchgang!

 

Der LEUCHTTURM

Am Fuße des Leuchturms der kleinsten Agii Pantes Inseln : ein ganz einfacher aber sehr schöner Tauchgang, ruhig und entspannend. In der Tiefe von ca. 11 bis 25 m fällt eine lange Reihe großer Felsen langsam herab und bietet Schutz für Schwämme und Fische, auch finden wir einen alten zerbrochenen Anker. Der Rückweg führt durch kleine Canyons voller Posidonia (Neptungras). Entlang unserem Weg finden wir viele Artefakte aus der Antike und auch aus dem Zweiten Weltkrieg.

Durchschnittliche Tiefe: 12 m

Maximale Tiefe: 25 m

Gesamttauchzeit: 50 Minuten

 

Das LABYRINTH

Das Labyrinth trägt zu Recht seinen Namen : Schluchten und Gewölbe steigen sehr langsam bis auf 25 m herab. Kleine Nischen und Verstecke begleiten uns überall auf diesem Tauchgang und manchesmal finden wir da auch Hummer. Hier jagen auch kleinere Raubfische, insbesondere die mediterranen Barrakudas sind immer wieder neugierig auf die Taucher. Aber noch niemand hat hier den Minotaurus gesehen ...

Durchschnittliche Tiefe: 1 5 m

Maximale Tiefe: 30 m

Gesamttauchzeit: 50 Minuten

 

DIE Rinnen

Die Rinnen liegen zwischen den Agii Pantes Inseln. Auf Grund der Lage der Rinnen ist es ein schöner und einfacher Tauchgang ohne Strömung. Schroffe Felsformationen führen uns sanft hinunter bis auf ca. 18 m, wo jede Menge Munition und  Magazine über das ganze Gebiet verstreut sind. Kleine bernsteinfarbige Salzwasser-Hechte patrouillieren oft zusammen mit den Barrakudas durch die Gegend. Dieses Gebiet hat eine sehr interessante Topographie.

Durchschnittliche Tiefe: 12 m

Maximale Tiefe: 18 m

Gesamttauchzeit: 50 Minuten

 

Der Möven-Felsen

Die zerklüftete Insel durchbricht kaum die Wasseroberfläche, aber unter dem Wasser befindet sich eine hell erleuchtete, schroffe Landschaft mit einer großen Vielfalt an Meereslebewesen. Flecken von Seegras verbergen Hunderte von Oktopushöhlen, die den Meeresboden bedecken, Mönchsfische schweben in engen Rudeln und warten darauf, von Putzerfischen gereinigt zu werden. Einige der größten Steinfische der Region lauern hier unter den Felsen. Mit einer maximalen Tiefe von 18 Metern ist dieser Ort für Anfänger und Experten gleichermaßen geeignet und bietet einen besonders stimmungsvollen Nachmittagstauchgang.

Durchschnittliche Tiefe: 12 m

Maximale Tiefe: 18 m

Gesamttauchzeit: 50 Minuten

 

Die WRACKS

Die Wracks (eine Segel-Yacht und ein Fischerboot) liegen zwischen 20 und 28 m. Aber keine Sorge, falls du kein Tieftauch-Zertifikat hast : auch die Steilwände rund um die Wracks sind voller Leben. Der Tauchgang beginnt bei 5 Metern und führt hinunter zu einem Plateau in 12 Metern Tiefe, wo du einige antike griechische Artefakte sehen kannst. Verstreute Felsen führen dich zu den Wracks, in denen große Zackenbarsche und violette Weichkoralle beheimatet sind. Zurück zur Wand gibt es reichlich Gelegenheit, in dieser rauen Landschaft nach großen Skorpionsfischen, Muränen und natürlich Tintenfischen Ausschau zu halten – auch ein Blick ins offene Wasser, Richtung Meer lohnt sich immer.

Durchschnittliche Tiefe: 18 m.

Max. Tiefe: 26m.

Gesamttauchzeit: 40 min.

 

Die Anker-Bucht

Ein beliebter Ort mit vielen Meerestieren, besonders Brassen und Zackenbarschen. Der Tauchgang beginnt in einer kleinen Bucht in 4 m Tiefe und endet an einer Wand mit schwammbedeckten Riffen in 8 m, 12 m und 16 m Tiefe. Und, wie der Name des Tauchplatzes vermuten lässt, gibt es hier einen oder zwei sehr fotogene Anker.

Durchschnittliche Tiefe: 12 m.

Max.Tiefe: 30m.

Gesamttauchzeit: 50 min.

KAMINI 1

Ein sehr beliebter Tauchplatz, reich an Meereslebewesen, insbesondere Brassen und Zackenbarschen. Der Tauchgang beginnt flach und führt weiter auf eine tiefer gelegene Steilwand.

Durchschnittliche Tiefe: 20 m.

Max. Tiefe: 30 m.

Gesamttauchzeit: 45 min.

 

KAMINI 2

Dieser Tauchplatz ist nur für erfahrene Taucher! Es gibt reichlich Meereslebewesen, alle Arten von Fischen können hier gefunden werden. Der Tauchgang beginnt auf einem Plateau in ca. 13 m Tiefe und führt zu großartigen Steilwänden, an denen riesige Zackenbarsche leben. Interessante Bodentopographie, reich an Vegetation, alten Fischernetzen und Antiquitäten. Dies ist einer der besten Tauchplätze in der Gegend.

Durchschnittliche Tiefe: 20 m.

Max. Tiefe: 30 m.

Gesamttauchzeit: 40min.

 

SPILIA

Ein sehr guter Tauchgang, sowohl  für Anfänger als auch erfahrene Taucher mit der Möglichkeit, Zackenbarsche in geringer Tiefe zu sehen! Von der Bucht aus tauchen wir auf ein flaches Plateau, wo Taucher von Schwärmen hungriger Fische empfangen werden! Nicht entgehen lassen!

Durchschnittliche Tiefe: 12 m.

Maximale Tiefe: 18 m.

Gesamttauchzeit: 50min.

 

P LEVRA 1

Ein schöner, entspannender Tauchgang mit vielen Kardinalsfischen, bunten Sägebarschen, Tintenfischen und manchmal auch Schildkröten. Die Steilwand beherbergt viele bunte Weichkorallen, Spiralrohrwürmer, Einsiedlerkrebse und Nacktschnecken : ein hübsch gestaffelter Absatz in ca. 5 m Tiefe. Auf 17m befindet sich ein korallenbedeckter 7-Zylinder-Sternmotor eines Flugzeuges aus dem Zweiten Weltkrieg, nur für den Fall, dass du genug von den Fischen hast und auch mal etwas Metall sehen willst.

Durchschnittliche Tiefe: 16 m.

Maximale Tiefe: 24 m.

Gesamttauchzeit: 45 min.

 

PLEVRA 2

Ein einfacher Tauchgang, um deine Fähigkeiten im klaren Wasser, der einfachen Bodentopographie und der geringen Strömung zu verbessern. Ein ausgezeichneter Ort für einen Rundreise-Tauchgang!

Durchschnittliche Tiefe: 16 m.

Maximale Tiefe: 24 m.

Gesamttauchzeit: 45 min.

 

PLEORA

Ein großartiger Tauchplatz, direkt an der Halbinsel. Erfahrene Taucher haben die Möglichkeit, in einem Gebiet mit einigen Überraschungen zu tauchen. Hier befindet sich eines der am besten erhaltenen 9-Zylinder Sternmotor Flugtriebwerke mit Propellern aus dem Zweiten Weltkrieg in der Region. Es gibt große Zackenbarsche in der Tiefe und viele andere große Fische beim vorbeitauchen zu sehen! Tolle Steilwände und atemberaubende Unterwasser-Landschaften.

Mittlere Tiefe: 20 m.

Maximale Tiefe: 30 m.

Gesamttauchzeit: 45 min.

 

REMETZO 1

Eine geschützte Bucht, in der für jeden etwas dabei ist. Während der Besatzung im zweiten Weltkrieg hatten die Italiener Lagerräume in der Bucht. Durch eine Explosion im Jahr 1943 wurden viele militärische Objekte ins Meer geschleudert und können hier immer noch  gefunden werden. Die Objekte wurden unter Wasser breit verstreut was dies zu einem interessanten historischen Tauchplatz macht.

Mittlere Tiefe: 22 m.

Maximale Tiefe: 26 m.

Gesamttauchzeit: 45 min.

 

REMETZO 2

Dies ist eine flache Seite, ideal für Anfänger! Felshänge mit guter Vegetation und Sandboden. Auf 14 Metern gibt es eine kleine Familie von Zackenbarschen und viele andere kleine Kreaturen. Dies macht es auch zu einem großartigen Nachttauchplatz.

Durchschnittliche Tiefe: 14 m.

Maximale Tiefe: 18 m.

Gesamttauchzeit: 50 min.

 

Der FELSEN

Dies ist der letzte Tauchplatz dieses Küstenabschnitts vor den Luxushotels von Elounda. Es ist eine Fortsetzung von Remetzo, aber mit einer stärker geneigten Steilwand : dies macht es hübsch für UW-Fotografie.

Durchschnittliche Tiefe: 16 m.

Maximale Tiefe: 22 m.

Gesamttauchzeit: 50 min.

Die nächsten Tauchplätze sind etwas weiter vom Tauchzentrum entfernt, deshalb ist ein Minimum von 4 Tauchern erforderlich. Da wir hierfür mit 2 Tanks tauchen, kontaktiere uns vorher, damit wir den Ausflug organisieren können. Aufgrund unvorhersehbaren Wetterbedingungen kann es durchaus sein, daß wir den Ausflug ganz stornieren müssen oder umplanen.

DIE VERSTECKTE HÖHLE

In einzigartiger Lage ist der Eingang zu einer Höhle in 5m Tiefe verborgen. Für erfahrene Taucher stellt diese Höhle keinerlei größeren Schwierigkeiten dar. Nach einer horizontalen Strecke von ca. 50 m, während der das Tageslicht immer gut sichtbar ist, tauchst du in der Höhle auf : das Sonnenlicht bricht durch all’ die kleinen Felslöcher. Ein garantiertes Gänsehaut-Gefühl ! Kleine Anemonen, Garnelen, Höhlenfische : in diesem Mikro-Kosmos wimmelt es nur so von Leben. Der ganze Tauchgang führt durch ein Labyrinth aus engen Passagen und magischen Bögen.

Durchschnittliche Tiefe: 8 m.

Maximale Tiefe: 14 m.

Gesamttauchzeit: 50 min.

 

LIMANAKI

Das Schwimmbad der Insel Kalidona. Ein flacher Tauchplatz, ideal für Anfänger und  Übungszwecke. In 3m Tiefe beginnt dieser einfache Tauchgang. Das charakteristischste Objekt hier ist eine antike Amphore, die du bereits in dieser geringen Tiefe finden kannst.

Durchschnittliche Tiefe: 10 m.

Maximale Tiefe: 20 m.

Gesamttauchzeit: 50 min.

 

KREMASTA

Ein Tauchplatz mit einem sich ständig verändernden Umfeld, das sich ideal für die Fotografie und den Spezialkurs Unterwasser-Naturerforschung eignet. Es gibt eine kleine Höhle mit wunderschönem Licht. Weiterhin gibt es auch eine sehr merkwürdige Felsformation, die an ein Fenster erinnert und der Oberfläche zugewandt ist und ein interessantes Schauspiel darstellt.

Durchschnittliche Tiefe: 17 m

Maximale Tiefe: 25 m.

Gesamttauchzeit: 55 min.

 

KAVOS

An diesem Ort siehst du Schulen von Atherinen (Ährenfische), Sardinen und vielen Mitgliedern der Brassenfamilie vorbeiziehen. Diese schwimmen mit oder gegen die Strömung, die, je nach Jahreszeit,  stark sein kann.

Durchschnittliche Tiefe: 16 m.

Maximale Tiefe: 28 m.

Gesamttauchzeit: 35 min.

 

EXPLOSION 1

Der Name des Ortes bezieht sich auf eine weitere Explosion, die hier 1942  während des Krieges stattfand. Militärgegenstände können noch gefunden werden : achte auf die grünen Metallteile! Es ist wahrscheinlich der aufregendste Tauchplatz in dieser Gegend. Ab 6 Metern und einem langsamem Abstieg in größere Tiefen ist es wirklich etwas für erfahrene Taucher. Fantastische Aussichten, große Zackenbarsche, die vor ihren Löchern sitzen. Hier kann man jede Menge Seebewohner, Tintenfische, und beim Nachttauchgang auch große Muränen beobachten. Auf dem Rückweg kann eine große Steilwand erkundet werden.

Mittlere Tiefe: 24 m.

Maximale Tiefe: 30 m.

Gesamttauchzeit: 42 min.

EXPLOSION 2

Weiter in südlicher Richtung ist bei diesem Tauchplatz manchmal die Sicht wegen sehr starker Strömung nicht so gut. Es gibt ein Riff ab ca. 30 m bis 51 m Tiefe, mit Höhlen für Zackenbarsche. Diese Höhlen werden immer größer, je weiter südlicher wir tauchen. Auf dem Rückweg und in der geringen Tiefe von 10 m tauchen wir durch einen kleinen Kanal mit großen Steinblöcken an den Seiten.

Durchschnittliche Tiefe: 20 m.

Maximale Tiefe: 30 m.

Gesamttauchzeit: 38 min.

 

SKISTRA

Von einem Plateau aus in 6 m Tiefe kannst du versteckte Höhlen und riesige Felsen entlang der Küstenlinie entdecken. Am Rand dieses Plateaus beginnt ein Riff, das dir das Gefühl vermittelt, unter Wasser zu fliegen.

Durchschnittliche Tiefe: 22 m.

Maximale Tiefe: 30 m.

Gesamttauchzeit: 40 min.

 

LEMOS

Am Eingang zum Golf von Kolokitha versuchen viele Arten von kleineren Fischen von einer Seite zur anderen zu gelangen, was das Wasserleben sehr interessant macht. Der Tauchgang beginnt flach und sehr einfach. Entlang der Küste rund um die Insel erwartet dich ein fantastischer Blick auf das offene Meer.

Durchschnittliche Tiefe: 18 m.

Maximale Tiefe: 22 m.

Gesamttauchzeit: 40 min.

 

GLARONISI

Die Möveninsel ist ein Ort voller Überraschungen mit  wunderschöner Landschaft, sowohl an der Oberfläche als auch unter Wasser. Nicht so tief, aber mit großartiger Sicht und einer schönen Landschaft zum Erkunden.

Durchschnittliche Tiefe: 15 m.

Maximale Tiefe: 26 m.

Gesamttauchzeit: 50min.

 

MONASTIRI

Einie wirklich heilige Stätte ! DerTauchplatz liegt unterhalb einer traditionellen Kirche (Agios Fokas) und bietet einen friedlichen und sehr ruhigen Tauchgang, der sich hervorragend zum Fotografieren eignet.

Durchschnittliche Tiefe: 18 m.

Maximale Tiefe: 30 m.

Gesamttauchzeit: 40min

Aus Sicherheitsgründen gilt folgendes:

maximal 6 Taucher und die maximal zulässige Tiefe an allen Tauchplätzen ist 30 m.

EXPLOSION 1 & 2

GLARONISI

PLEORA

KAMINI 1 & 2

Photographien von John Liddiard

Crete Underwater Center 2020 Alle Rechte eingetragen.

Entworfen und betrieben von MAX POWER GRAPHICS